Nach einer zweijährigen pandemiebedingten Zwangspause durften wir zum Abschluss der letzten Saison endlich wieder unsere traditionelle Spendenaktion in der SAP Arena zugunsten des Kinderhospiz Sterntaler und der Außenstelle der Ludwig-Guttmann- Schule in Kronau durchführen. Stolze 1700 Euro für den guten Zweck kamen dabei zusammen.

Einen Teil dieser Summe konnten wir vor den Sommerferien in der Ludwig- Gutmann-Schule in Form eines symbolischen Spendenschecks überreichen. Diesen nahm Schulleiterin Claudia Kury stellvertretend für den Förderverein aus den Händen der beiden Baden Lions- Vorstandsmitglieder Alexander Daub und Ekkehard Hammer entgegen. „Viele Hilfsmittel, die unsere körperlich eingeschränkten Schüler für den alltäglichen Unterricht benötigen, sind sehr teuer. Deshalb sind wir für die treue Unterstützung der Löwenanhänger und des Fanclubs sehr dankbar“, freute such die Rektorin. Neben den Anschaffungen für den Unterricht konnten in den letzten Jahren an dem Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum mit Förderschwerpunkt für motorische und körperliche Entwicklung durch die Spenden der Baden Lions beispielsweise auch Spielgeräte für den Schulhof mitfinanziert werden. Darüber hinaus stellen wir der Schule regelmäßig unseren Fanbus für außerschulische Aktivitäten zur Verfügung.

„Die hier vor vielen Jahren initiierte Partnerschaft ist für uns als Verein nach wie vor eine Herzensangelegenheit. Man sieht direkt, dass wir mit unseren Spenden im Schulalltag helfen können. Zudem möchten wir den Kindern durch das Bereitstellen unseres Busses mehr Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglichen.", so Baden Lions- Vorsitzender Alexander Daub.

Aus diesem Grund möchten wir uns auch noch einmal bei allen Spendern und Helfer bei unserer Sammelaktion herzlich bedanken.