Die Baden Lions gratulieren den Rhein-Neckar Löwen zur erfolgreichen Verteidung des Pixum Supercups 2017. Beim Duell Deutscher Meister gegen Deutscher Pokalsieger, konnten sich die Löwen dieses Jahr im 7-Meterwerfen gegen den THW Kiel mit 32:30 durchsetzen.

Der Austragungsort - die Porsche-Arena in Stuttgart - war aufgrund der Nähe deutlich in der Hand der Löwen-Fans und die Baden Lions gaben den Takt zur Anfeuerung vor.

Beide Teams boten sich einen tollen Fight und zeigten, dass sie das Prestigeduell nicht verlieren wollten. In der letzten Sekunde konnte unser 21-jähriger Neuzugang Jerry Tollbring gegen den Ex-Löwen Landin den verdienten Ausgleich zum 28:28 (14:11) erzielen. Danach folgte direkt das 7-Meterwerfen: Andy Schmid, Jerry Tollbring, Rafa Baena und Patrick Groetzki verwandelten ihre 7-Meter souverän gegen Niklas Landin und Andreas Wolff, während Mikael Appelgren und Andreas Palicka jeweils einen 7-Meter zum 32:30 Endstand halten konnten.

Bilder zum Spiel sind auf unserer Fotoseite (siehe Links) zu finden.

Der Sieg sorgt natürlich für extra Motivation und wir freuen uns auf die Handball-Saison 2017/18.

Besonders wünschen wir natürlich allen Teams der Rhein-Neckar Löwen aus Kronau und Östringen einen guten Start in die neue Runde und viel Erfolg in den Handballhallen Deutschlands!

Das erste Auswärtsspiel findet am 27. September 2017 um 18:30 UHR in Nantes,

das zweite am 07. Oktober 2017 um 17:30 UHR in Kristianstad statt.

Die Ausschreibungen für diese beiden Spiele werden am Montag 14. August 2017 auf unserer Seite

https://www.baden-lions.de/index.php/auswaertsfahrten/ehf-cl

veröffentlicht.

 

1. Spieltag:   

27.08.2017  15:00 Uhr TBV Lemgo - Rhein-Neckar Löwen

 2. Spieltag: 

offen                              Rhein-Neckar Löwen - TVB 1898 Stuttgart

 3. Spieltag: 

03.09.2017  15:00 Uhr  SG Flensburg-Handewitt - Rhein-Neckar Löwen

4. Spieltag: 

07.09.2017  19:00 Uhr  Rhein-Neckar Löwen - TSV GWD Minden

Bitte beachten, dass die Termine eventuell noch verschoben werden können.

Die Ausschreibungen für die Auswärtsspiele erfolgen zeitnah. Diese könnt ihr über den Menüpunkt:

Auswärtsfahrten -DKB HBL - Termine - aufrufen

 

 

Großsporthalle kommt an die Speyerer Straße

 

Heidelberg - Auf dem Gelände der ehemaligen Patton Barracks soll eine neue Großsporthalle errichtet werden. Das ist auch für Fans der Rhein-Neckar-Löwen interessant:

Heidelberg bekommt eine eigene Großsporthalle.

Das beschloss der Gemeinderat am Donnerstag (29. Juni) mit einer großen Mehrheit.

„Ich freue mich, dass sich der Gemeinderat mit sehr breiter Mehrheit für die große Variante der Großsporthalle entschieden hat“, erklärt Oberbürgermeister Eckart Würzner.

In der Großsporthalle an der Speyerer Straße soll nicht nur der Heidelberger Schul- und Vereinssport eine Heimat finden. Auch der deutsche Handballmeister Rhein-Neckar-Löwen und die Basketballer der MLP Academics werden ihre Heimspiele in der neuen Arena austragen.

Frage der Kapazität

Dabei entschieden sich die Stadträte für die Variante der Stadtverwaltung, die bis zu 5.000 Zuschauern Platz bieten soll. Die Großsporthalle im südwestlichen Teil der ehemaligen Patton Barracks wird vom Frankfurter Architekturbüro Turkali entworfen und soll rund 30 Millionen Euro kosten. Eine weitere Option mit 4.000 Zuschauern hätte rund 24,5 Millionen Euro gekostet.

Die CDU-Fraktion hatte im Haupt- und Finanzausschuss beantragt, eine Öffnungsklausel in die europaweite Ausschreibung aufzunehmen, nach der bei der Vergabe die Bieter bevorzugt werden, die es schaffen, eine höhere Kapazität bei gleichbleibenden Kosten zu erzielen.

Nach derzeitigem Planungsstand werden sich die Betriebskosten für die Halle auf jährlich 2,5 Millionen Euro belaufen. Die Variante mit einer Kapazität von 4.000 Zuschauern würde jährlich rund 2,05 Millionen Euro kosten.

Unabhängig von der Kapazität sehen die Entwürfe der Architekten einen freistehenden Solitär vor, ohne Vorder- und Rückseite. In der Fassade bilden sich die geschwungenen Hügel des kleinen Odenwalds ab.

 

So gehts weiter

Die Ausschreibung soll Mitte Juli 2017 veröffentlicht werden. Der Gewinner der Ausschreibung soll im Januar 2018 beauftragt werden, die Genehmigungsplanungen bis März 2018 abgeschlossen sein.

Bei einem Baubeginn im Juli 2018 wäre die Großsporthalle im Oktober 2019 fertig gestellt.

 

Quelle: https://www.heidelberg24.de/heidelberg/heidelberg-grosssporthalle-wird-ehemaligen-patton-barracks-speyerer-strasse-gebaut-8435597.html